Vorsicht, frisch gestrichen

Wie man sieht, ist dieses neue Blog noch nicht völlig zuende designt. Das wird aber im Laufe der nächsten Tage und Wochen nachgeholt und auch die Sidebar wird sich nach und nach mit Leben (und vor allem Links) füllen.

Mir war es jedoch – wie schon im Mission Statement geschrieben – vor allem wichtig Inhalt zu produzieren. Die Form ist da momentan zweitrangig, d.h. ich widme mich ihr, wenn ich die Zeit dazu finde, nehme mir diese aber nicht extra.

Trotzdem hoffe ich natürlich, daß es schon bald etwas wohnlicher hier aussehen wird.

12 thoughts on “Vorsicht, frisch gestrichen

  1. Sehr cooler link, habe ich mir sofort gebookmarked!

    Du als Linguist solltest nicht so leichtfertig mit Sprache umgehen, da Du doch weißt, was für eine Macht sie hat…

    Und noch ‘ne technische Frage – wieso müssen die Beiträge hier freigeschlatet werden? Trifft das nur auf meine (und Silvios) zu, weil wir zu viel rummuffeln, oder wie läuft das? Wir man nach 100 braven Posts automatisch freigeschaltet?
    Ist nur dumm um sich streitend die Nacht zu vertreiben, wenn der Blogmaster ggf. schon pennt…

  2. Ne, das muss man immer wieder freischalten, also von Blog zu Blog.
    Einmal hier im Blog freigeschaltet, kannste solange, wie Du lebst posten. ;-)
    Aber wenn Webmaster kreetrapper ein neues Blog erstellt, wird man für’s erste mal auch wieder eine Freischaltung benötigen. Ist so jedenfalls ganz häufig voreingestellt, um SPAM abzuwehren.

  3. Wie der alte WordPresshase Silvio schon sagte: einmal muß ich jeden freischalten, danach kann man mit derselben E-Mail-Adresse nach Herzenslust posten.

    Silvio, ist “Recent Comments” wirklich so viel besser als das normale “Letzte Kommentare”? Du mußt mir morgen mal zeigen, welche Plugins Du so verwendest.

  4. Sehr cooler link, habe ich mir sofort gebookmarked!

    Und? Schon beigetreten?

    Du als Linguist solltest nicht so leichtfertig mit Sprache umgehen, da Du doch weißt, was für eine Macht sie hat…

    Schon, aber mir kam der Gedanke irgendwie gar nicht. So normal scheint mir diese Phrase zu sein. Ich denke mal noch ein wenig darüber nach.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>