Europa – Für die Briten das neue Deutschland

Gordon Brown hält ein Referendum über den neuen EU-Grundlagenvertrag (der keine Verfassung ist. Ehrenwort!) für unnötig. Das ist zwar einerseits Augenwischerei (denn so anders als die zu Grabe getragene Verfassung ist der neue Vertrag nicht (ein Kritiker sucht hier vergeblich nach Unterschieden)), andererseits erhöht das aber die Chance, daß dieser Gesetzestext es schafft, unbeschadet in Kraft zu treten. Ich bin dahingehend ja durchaus parteiisch, weil ich mir aus ganzem Herzen eine vernünftig funktionierende EU wünsche, in der ein vereinzelter Quertreiber nicht ständig alles blockieren kann.

Allerdings kann ich es durchaus verstehen, wenn ein Brite sich nicht derart dreist von seiner Regierung belügen lassen möchte und trotzdem ein Referendum fordert. Mir völlig unverständlich ist allerdings mal wieder wie die Yellow Press damit umgeht. Ich zitiere den EU-Observer

British daily tabloid The Sun on Monday (24 September) qualified the so-called reform treaty as “the greatest threat to our [the British] nation since World War Two”

Es ist geradezu skandalös wie hier die bildungsfernen Schichten mit aller Macht gegen die EU aufgebracht werden sollen. Ich glaube kaum, daß Brüssel vorhat in nächster Zeit Bomben über London abzuwerfen. Und die Briten haben ja sogar wieder ein paar Extrawürste für sich durchgeboxt. (z.B. daß die Grundrechtecharta bei ihnen nicht gelten wird. Super-Idee!) Solange diese Panikmache nicht aufhört, wird es der europäische Gedanke weiterhin schwer haben und das ist mehr als schade. Vielleicht sollte man allzu eifrigen EU-Gegnern doch per Referendum die Chance dazu geben, wieder auszutreten. Die Briten fühlen sich möglicherweise als 51. 52. (wieder den Irak vergessen) Bundesstaat der USA wohler als als EU-Mitglied. Oder vielleicht möchten die Polen lieber allein mit Mütterchen Rußland über den Gaspreis verhandeln. Und die Österreicher freuen sich bestimmt auch riesig, wenn sie bald wieder an jeder Grenze ihren Paß vorzeigen müssen. Ja, bitte, laßt sie ruhig aus der Union austreten. Ich schlage außerdem vor, daß sich der Mitgliedsbeitrag bei Wiederaufnahme verdoppelt. Denn ständiges Raus und Rein wollen wir ja auch nicht.

2 thoughts on “Europa – Für die Briten das neue Deutschland

  1. “the greatest threat to our [the British] nation since World War Two”

    -> Das ist ja gerade lachhaft… auch bildungsferne Schichten, wie Du sie nennst, können doch nicht SOOO dumm sein, das ernstahft zu glauben?!?!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>