Spaß am Dienstag: Heldentage

Nachdem ich letztes Mal ein wenig ausgeschweift habe, fasse ich mich diesmal etwas kürzer.

Heldentage ist ein Tagebuchcomic von Flix. Flix ist vielen sicher durch seine grandiose Diplomarbeit Held bekannt. Nun, irgendwann hat eben jener Flix sich auf eine Wette eingelassen, daß er es nicht schaffen würde, jeden Tag einen Comicstrip zu zeichnen. Er nahm an und seitdem veröffentlicht er jeden Tag einen neuen Strip auf seiner Homepage. Seit einiger Zeit ist auch ein Archiv älterer Strips zugänglich. Zu Beginn reichte das allerdings nur 30 Tage zurück. Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist oder ob mittlerweile alle alten Comics zugänglich sind. Das erste Jahr an Strips ist allerdings mittlerweile in Buchform erschienen und für 18 Euro beim Buch- oder Comichändler Eures Vertrauen oder im Internet zu erstehen.

heldentage238.jpg

Wie man sieht, ist der Strip manchmal sogar richtig witzig. An anderen Tagen nimmt uns Flix ähnlich wie in Held mit in seine Psyche.

heldentage56.jpg

Aber das Los des tagebuchartigen Strips manifestiert in zwei für den Leser unschönen Problemen.

1) Es passiert einfach nicht jeden Tag etwas, das es zu erzählen lohnt. Dies resultiert in einer Menge von Strips, die eigentlich keinen wirklichen Inhalt haben und manchmal sogar nur dem Seitenfüllen dienen.

2) Andererseits passiert an manchen Tagen unglaublich viel, das man gar nicht alles in einen Strip packen kann. Das führt dazu, daß der Leser in solchen Situationen in der Luft hängen gelassen wird. Jede Menge Fragen bleiben offen, die sich niemals aufklären. Zum Beispiel hat sich Flix gegen Ende des letzten Jahres von seiner Freundin getrennt. Das hat sich zwar in den Strips niedergeschlagen, es hat aber eine ganze Zeit gedauert bis ich mir diesen Hintergrund zusammengebastelt (und per Google bestätigt) hatte.

So ist Heldentage nur bedingt zu empfehlen. Wenn man die zwei Minuten erübrigen kann, kann es nicht schaden, eben kurz bei Flix vorbeizuschauen. Manchmal ist der Comic wirklich witzig oder liefert tiefere Einsichten in die menschliche Seele oder die Gesellschaft. Und an den Tagen, an denen das nicht so ist, hat man auch nur zwei kleine Minuten verloren.

(Administrative Randbemerkung: Eigentlich bin ich gerade im Urlaub und somit einige Tage afk, aber wenn ich alles richtig gemacht habe, müßte dieser Beitrag trotzdem pünktlich am Dienstag veröffentlicht werden. Bin schon gespannt, ob das klappt.)

One thought on “Spaß am Dienstag: Heldentage

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>