Spaß am Dienstag: Real Life

Wißt Ihr was diesem Blog dringend fehlt, damit es etwas weniger zerfahren wirkt?

Richtig. Eine regelmäßige Rubrik. Dies ist sie.

Es gibt mittlerweile unzählige Webcomics (und noch viel mehr, die sich noch im Entwicklungsstadium befinden) und darunter sind auch jede Menge wirklich gute. Da sich nicht jeder so intensiv (ganz leise vermeine ich “obsessiv”-Zwischenrufe zu vernehmen) mit diesem Medium auseinandersetzt wie ich stelle ich meiner geneigten Leserschaft jetzt jeden Dienstag einen lesenswerten Webcomic vor. Den Anfang macht Real Life.

20071006_1929.png

In diesem Comic beschreibt Greg Dean seit nunmehr fast acht Jahren sein eigentlich ganz normales Leben. Aber wie man an diesem Beispiel sieht, gibt es auch im Alltagsleben jede Menge Seltsamkeiten, die man nur ein ganz klein wenig umbiegen muß um einen guten Gag daraus zu zimmern.

Das Setting wird auch dadurch aufgepeppt, daß einer der Nebencharaktere des Comics den Plan hat, die Welt zu erobern und momentan auf einer Orbitalstation wohnt. Und manchmal tritt auch der Comiczeichner höchstpersönlich auf und liefert so die Gelegenheit für den besten Humor überhaupt – Metahumor.

Es gibt in der Regel an jeden Werktag (Mo-Fr) einen neuen Real Life-Comic. Diese Regel ist zwischenzeitlich schon mal etwas unregelmäßiger geworden, aber mit mindestens vier neuen Comics pro Woche kann man eigentlich schon rechnen.

Seit ein paar Tagen ist der Comic auch auf Deutsch verfügbar, ein Unterfangen das machbar erscheint, da dieser Comic für seine Pointen sehr selten auf Wortspiele zurückgreift. Noch ist zwar nicht das komplette Archiv übersetzt worden, aber die deutsche Seite sieht so professionell aus, daß dies vermutlich nur noch eine Frage der Zeit ist.

20071008_1929.png

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>