Ein Buch, ein gutes Buch, das ist das beste, was es gibt auf der Welt

Einen wunderschönen Welttag des Buches wünsche ich Euch allen. Dieser Tag drängt sich geradezu auf, als daß man es sich an ihm mit einem guten Buch bequem macht und einfach nur liest.

Passend dazu hier ein paar Links für diejenigen, die sich beim Lesen lieber nicht zu weit vom Bildschirm entfernen wollen:

  • Hier kann man die jeweils ersten Kapitel vieler Bücher des wunderbaren Neil Gaiman lesen.
  • Hier gibt es einige komplette Kurzgeschichten von Neil.
  • John Scalzi hat vor kurzem seine Kurzgeschichte How I Proposed to My Wife: An Alien Sex Story zum Download bereitgestellt.
  • Besagter Scalzi hat einige weitere seiner Texte in einem sogenannten Creative Sampler zusammengestellt. Mit dabei ist der komplette Roman Agent to the Stars.
  • Wie die taz gestern berichtete hat der Penguin-Verlag mit der Seite We tell Stories ein interessantes Experiment gestartet, bei dem Geschichten mit Web-2.0-Hilfsmitteln erzählt werden. Interessant.
  • Ficlets ist eine Seite für kollaborative Kurzprosa. Was das genau bedeutet, erklärt Scalzi hier.
  • The Dionaea House ist eine klassische Gruselgeschichte im modernen Gewand. Bevorzugt lesen, wenn die Sonne bereits untergegangen ist.
  • Cory Doctorow stellt all seine Romane und Geschichten aus Prinzip unter eine Creative-Commons-Lizenz. Das heißt, daß man all seine Werke unentgeltlich auf seiner Seite lesen/herunterladen kann.
  • Einige von Doctorows Texten sind auch auf Deutsch verfügbar, darunter sein vielleicht bekanntestes Buch Down and Out in the Magic Kingdom, das man unter dem deutschen Titel Backup direkt bei Random House herunterladen kann. Ebenfalls dort gibt es Upload (Eastern Standard Tribe).
  • Auf meiner Mutterseite Blutiges Gemetzel (soon to be overhauled) gibt es nach wie vor beinahe 30 Kapitel des Kriminalromans Das Walroß bist Du zu lesen. Man munkelt, daß mit dem nächsten Kapitel noch in diesem Jahr zu rechnen ist.
  • Und natürlich gibt es unzählige ältere Texte bei der deutschen Version des Projekt Gutenberg.

8 thoughts on “Ein Buch, ein gutes Buch, das ist das beste, was es gibt auf der Welt

  1. Pingback: Paedblog - Strövers pädagogische Weblog » Blog Archive » Zum Tag des Buches viel Gutes

  2. Pingback: Talent Copies - Genius Steals- Kreetrappers Linkblog » Bücher für Kinder

  3. Wieso? Du darfst doch sogar von Berufs wegen interessante Bücher lesen. Ich übrigens seit heute auch. Endlich ist mein bestelltes WCF-Buch auf der Arbeit angekommen.

    Auch privat lese ich zur Zeit ein sehr cooles Buch. Am Wochenende erwacht hoffentlich mein Rezi-Blog wieder aus seinem Schlaf und sobald ich das Buch durch habe, werde ich dort etwas länger darüber schreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>