Der Glaube an Vollbeschäftigung schwindet

Wie ich es ja schon seit Jahren sage, muß man sich hierzulande endlich vom Konzept der Vollbeschäftigung verabschieden. Andere Gesellschaftsmodelle sind denkbar (siehe Freiheit statt Vollbeschäftigung) und müssen endlich auch in der Politik vermehrt gedacht und durchdacht werden.

Ein wenig überrascht war ich schon, daß zumindest ein signifikanter Teil der Besucher von tagesschau.de das inzwischen genauso sieht. In dieser Umfrage stellte man die Frage Glauben Sie, dass das Ziel der Vollbeschäftigung bald erreicht werden kann?

Das Ergebnis: Ja: 13,0%. Nein: 86,2%

Das ist erfreulich, gerade weil im Lichte der jüngsten Arbeitslosenzahlen mal wieder allenthalben von der Rückkehr zur Vollbeschäftigung salbadert wird. Jetzt müssen nur noch die Spitzen von DGB und SPD einsehen, daß eine Abkehr vom Ziel der Vollbeschäftigung keine Abkehr vom Sozialen ist. Vollbeschäftigung geht auch ohne sozial. Und sozial auch ohne Vollbeschäftigung.