Woche der politischen Partizipation

Diese Woche ist eine Menge los im Netz, in Deutschland und auf der Welt.

Die iranischen Wahlen sorgen weiter für Wirbel in Teheran und in den Twitterströmen der globalen Netzgemeinde. (Lesetipp: Spiegelfechter, Twitter-Tag: #iranelecction)

Schüler und Studenten gehen eine Woche lang für die Verwirklichung der großartig versprochenen Bildungsrepublik auf die Straße. (Lesetipp: dieser taz-Artikel, Twitter-Tag: #bildungsstreik)

Die große Koalition schert sich nicht um das Grundgesetz, die Gewaltenteilung oder die erfolgreichste E-Petition aller Zeiten und winkt mit großer Mehrheit das #zensursula-Sperrgesetz durch. (Lesetipp: Netzpolitik, Twitter-Tag: #zensursula)

Am liebsten würde ich zu all diesen Themen meinen Senf abgeben. Wollen wir hoffen, daß es nicht nur beim Wunsch bleibt. Bis jetzt sieht das Wochenende noch relativ frei aus. Anti-Zensur-Demos scheint es hier kurz vorm Bretterzaun leider auch nicht zu geben.

Edit:  Ich sehe gerad, daß ich “Tipp” geschrieben habe und nicht “Tip”. Damit ist das Rechtschreibchaos, das hier als Reform verkauft wurde, nun endgültig auch in meinem Gehirn angekommen. Ich bitte an dieser Stelle also schon mal pauschal um Entschuldigung, wenn meine Texte nun wohl weder der alten, noch der neuen Rechtschreibung gänzlich folgen werden. Ich sehe mich als Reformopfer. ;-)

3 thoughts on “Woche der politischen Partizipation

  1. \\ Am liebsten würde ich zu all diesen Themen meinen Senf abgeben. Wollen wir hoffen, daß es nicht nur beim Wunsch bleibt. \\
    Mmh, so allerdings hätte der Beitrag wohl besser in den “Linkblog” gepasst.

    \\ Ich sehe gerad, daß ich “Tipp” geschrieben habe und nicht “Tip” \\
    Die normative Kraft des Faktischen. Nimm’ es dir nicht krumm. Vielleicht bist du irgendwann sogar von der Sinnhaftigkeit dieser Angelegenheit überzeugt.

  2. “Am liebsten würde ich zu all diesen Themen meinen Senf abgeben. Wollen wir hoffen, daß es nicht nur beim Wunsch bleibt.”

    Ich bin schon auf Deinen Senf gespannt! ;-)
    (Meinetwegen kannst Du Deinen Senf ruhig in dieses Blasenblog abgeben.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>