Woche des Grundeinkommens – Tag 1

Bevor die Gläubigen in aller Welt morgen wieder ihrem nudeligen Götzen huldigen, indem sie sich den Bauch mit Pasta vollschlagen, beginnt mit dem heutigen Montag erst einmal die zweite Woche des Grundeinkommens und als langjähriger Anhänger dieser Idee möchte ich meine Leser darauf aufmerksam machen. Und wie geht das besser als mit einer Reihe von Blogeinträgen zum Thema?

Am besten wäre es natürlich für alle, die am Thema interessiert sind, eine der zahllosen Veranstaltungen, die es in dieser Woche geben wird, zu besuchen. Auf der oben verlinkten Seite gibt es einen umfangreichen Kalendar mit dutzenden Einträgen von Veranstaltungen über die ganze Republik verteilt. Für meine Dortmunder Leser böte sich zum Beispiel diese Diskussion am Mittwoch Abend an, die von der Dortmunder Linkspartei veranstaltet wird.

Einen sehr guten Einstieg in die Thematik bietet der Film Grundeinkommen – Ein Kulturimpuls von Daniel Häni und Enno Schmidt. Der Film klammert auch das schwierige Thema der Finanzierung nicht aus. Und das beste: man kann sich den Film (völlig legal) hier herunterladen oder online ansehen.

Schließen möchte ich für heute mit einem Zitat Bertrand Russells, der schon vor über 70 Jahren in seinem Essay In Praise of Idleness folgendes sagte:

I think that there is far too much work done in the world, that immense harm is caused by the belief that work is virtuous, and that what needs to be preached in modern industrial countries is quite different from what always has been preached.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>