Ein Sack voll Links – 11. 1. 2010

  • David Crystal beginnt das neue Jahr mit einem Eintrag über Shakespeare, genauer gesagt über die “Original Pronunciation” der Texte des Barden: On OP 2010. Interessierte können sich auf der Seite Pronouncing Shakespeare kurze Aufnahmen in dieser Originalaussprache anhören oder längere Aufnahmen kaufen.
  • Ralph Bollmann schreibt in der taz einen angenehm unaufgeregten Artikel über die neue Nacktscanner-Hysterie und warum sie seiner Meinung nach nur die nächste durch’s Dorf getriebene Sau ist: Dienstwagen heißt jetzt Nacktscanner
  • Der Spiegelfechter stellt eine gute Frage: Was macht eigentlich die Schweinegrippe?
  • Die NRW-Wahl rückt näher und Volker Beck beginnt den Reigen der Ausschließeritis: Kein Jamaika in Nordrhein-Westfalen
  • Heise news weist auf einen interessanten Artikel zur Zukunft der ISS hin. Offenbar ist die Finanzierung der Internationalen Raumstation, die noch nicht einmal fertiggestellt ist, von seiten der NASA nur bis zum Jahr 2015 gesichert. Man kann nur hoffen, daß dort schnell eine Lösung gefunden wird.
  • DSW21 schaltet dreidimensionale Kino-Werbung. Ich war letzte Woche in Avatar. Wieso hab ich diese Werbung nicht gesehen? Hoffentlich läuft sie noch so lange, daß ich sie beim nächsten 3D-Film mitnehmen kann.
  • Monika Wendel blickt für heise news in die energiepolitische Zukunft: Atompolitik sorgt auch 2010 für Zündstoff
  • Bei Der Westen kann man ein Fazit zum 30-jährigen Bestehen des VRR lesen. Es ist kein positives, so viel kann ich vorwegnehmen. 30 Jahre VRR – kein Grund zum Feiern
  • Slaven Marinovic hat in der brandeins einen Artikel über (oder besser: gegen) Google geschrieben. Das ist sein gutes Recht und es gibt sicherlich genug Kritik, die man gegen den freundlichen Suchgiganten vorbringen kann. Leider scheint [Der Artikel ist nicht online. Vermutlich damit Google ihn nicht sieht.] sich der erwähnte Artikel aber wieder einmal um das abstruse Argument zu drehen, daß Google sich bei der News-Aggregation unrechtmäßig auf Kosten der armen, armen Zeitungsverlage bereichert. Felix Schwenzel (der beim Thema Groß- und Kleinschreibung in der Schule nicht aufgepaßt hat) haut Marinovic den Artikel daher in einem Blogbeitrag auf wirres.net fachgerecht um die Ohren. brandeins gegen google

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>