Die Welt zu Gast bei Imkern

Die erste Hälfte des ersten Spieltags der ersten Fußball-WM auf dem afrikanischen Kontinent ist erstmal vorbei. Und die Zeit, wo ich alle Spiele komplett ansehen kann, ist wohl auch vorbei. Ach die seligen Zeiten der letzten WM als ich noch arbeitslos war…

Jedenfalls ist jetzt Zeit für ein kurzes Zwischenfazit. Und so wenig ich es auch erwartet hätte, tatsächlich ist die deutsche Mannschaft bisher die einzige, die eine wirklich überzeugende Vorstellung abgeliefert hat. Da man vor dem Halbfinale nur auf Mannschaften aus den ersten vier Gruppen treffen kann, sollte das Erreichen desselben auf dem Papier eigentlich gar kein Problem sein. Aber im Fußball ist ja alles möglich. Ein Thema bei der WM scheint übrigens “peinliche Torwartfehler” zu sein. Wil Wheaton hat dazu schönes Anschauungsmaterial gepostet.

Den Titel dieses Beitrags habe ich gestern oder vorgestern auf Twitter herumschwirren sehen. Leider weiß ich nicht mehr von wem er stammt. Aber er faßt schön die ganz eigene afrikanische Stimmung zusammen. Ich muß ja sagen, daß mir die Vuvuzelas nicht annähernd so auf den Sack gehen wie scheinbar allen anderen. Auf Twitter machen schon technische Lösungen die Runde. Aber irgendwie ist das doch Teil des kulturellen Gesamteindrucks dieser WM. Mich stört das nicht. Wenn die Vuvuzela direkt neben mir geblasen würde, sähe das allerdings ganz anders aus. Ich weiß das so genau, weil selbst hier auffem Dorf ein paar Deppen mit den Dingern rumlaufen. Das muß nun wirklich nicht sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>