Übersetzung via Twitter

Ich bin nicht sicher ob ich es nützlich oder abstrus finden soll, aber berichtenswert ist es allemal.

Der Onlinedienst woertbuch.info übersetzt jetzt auch via Twitter. Erst mal nur Deutsch – Englisch und zurück, aber angeblich demnächst auch Französisch, Italienisch und Spanisch. Dieser Eintrag dient mir auch selbst so ein bißchen als Nachschlagemöglichkeit, falls ich das tatsächlich mal zu nutzen beginne. Ich habe es gerade mal ausprobiert, kam mir aber irgendwie blöd dabei vor, auf die Antwort zu warten, anstatt direkt zu einem Onlinewörterbuch zu gehen. Egal hier die Anleitung:

Übersetzung über öffentlichen Post:
@woerterbuch [de->en] Test
@woerterbuch [en->de] Test

Synonym über öffentlichen Post:
@woerterbuch [de->syn] Test
@woerterbuch [en->syn] Test

Für Follower via Direct Message:
D woerterbuch statt @woerterbuch

(via SprachenNetz)

Der perfekte Film?

Ich habe gerade mal wieder meine Seite mit anstehenden Filmen auf den neuesten Stand gebracht. Und  kurze Zeit später bin ich dann vom Blog der Fünf Filmfreunde auf das Highlight des anstehenden Kinojahres schlechthin aufmerksam geworden.

lesbvamps.jpg

Im besagten Blog kann man sich auch den Trailer zum Film ansehen.  Besonders schön finde ich den Sprecher im Trailer: “In 2009 one film has it all: Killers! Vampires! Lesbians!”

Journalismus – die vergessene Kunst

Stefan Niggemeier präsentiert in seinem Blog gerade “Meilensteine des Journalismus”.

Man kann sich überlegen, ob man es eher amüsant oder erschreckend findet, was heutzutage so alles als “Journalismus” durchgeht. Ich habe mich dann doch für’s Lachen entschieden. Spätestens beim letzten Satz des Beitrags, den Niggemeier als Beinahe-Nachruf von Chefredakteur Hans Hoffmeister auf den verunglückten Ministerpräsidenten Dieter Althaus betitelt:

Unser Land wäre ärmer ohne ihn – und weit schweift der Blick, denkt man an das Undenkbare, an das man an diesem Neujahrsabend plötzlich nicht zu denken wagt.

Einfach wunderbar.